header
Beim Georgstag verabschiedeten die Pfadfinder ihren langjährigen Stammeskuraten Bruder Thomas-Morus Bertram. Er ist nun Kurat i.R. (in Reichweite - statt im Ruhestand).

Unter dem Motiv „Von der Blindheit zum Licht“ stand die Georgsfeier der Schwarzacher Pfadfinder. Durch ein Rollenspiel erlebten die Gäste die Geschichte von der Heilung des Blinden Bartimäus mit. Die Bibelstelle war Aufhänger für eine Gesprächsrunde über das Thema Blindheit mit Georg Ruhsert, dem Blindenseelsorger des Bistums Würzburg. Der Wortgottesfeier stand Bruder Thomas Morus Bertram vor. Seit 2005 war der Benediktiner Mönch Kurat des Schwarzacher Stammes; ab 2009 hatte er das Amt kommissarisch inne. Am Ende des Georgstages wurde er unter großem Beifall verabschiedet und übergab sein Kuratenkreuz bis zur Wahl eines neuen Stammeskuraten den beiden Vorsitzenden Daniel Rohmfeld und Michael Schömig.

 vergrößernGeorgstag 2016
­