header
DPSG aktuell – Zum Gedächtnis an ihren Schutzpatron, den hl. Georg, feierte der Stamm Stadtschwarzach mit Ehemaligen und Eltern den Georgstag auf dem stammeseigenen Zeltplatz.

Der St. Georgs-Gottesdienst unter der Leitung des kommissarischen Stammeskuraten Bruder Thomas Morus OSB stand unter dem Leitmotiv „Gemeinsam unterwegs“ in Anlehnung an die biblische Ostererzählung über die zwei Emmaus-Jünger.

Deren Wanderung zusammen mit dem zunächst unbekannten, dann aber als auferstandenen Jesus erkannten Wegbegleiter bezog Br. Thomas Morus auf alle Anwesenden: Jesus ist mit uns unterwegs, auch wenn wir ihn zunächst nicht wahrnehmen, aber bei einer inneren Rast könnten auch uns wie den Emmaus-Jüngern die Augen aufgehen.

Nach einem kurzen Rückblick auf einige wichtige pfadfinderische Aktivitäten (z. B. die Sternsinger-Aktion mit dem Rekord-Sammelergebnis von 7.125 €, das Fastenessen für die Pfarrei, die Umweltaktion „Tour de Müll“, die 72-Stunden-Aktion für einen guten Zweck usw.) wurde ein sogenanntes Mutmacher-Bild gezeigt, das die pfadfinderische Begeisterung und Einsatzbereitschaft veranschaulicht.

Nach der Erneuerung der früher abgelegten Pfadfinderversprechen der einzelnen Altersstufen erinnerten das vorgelesene Pfadfindergesetz bzw. die pfadfinderischen Leitlinien an deren Umsetzung im Alltag.

Nach den Fürbitten, dem Schlusssegen und dem Singen des Georgsliedes wurde zur Erinnerung an den Wortgottesdienst ein Aufnäher ausgeteilt mit der Inschrift: „Gemeinsam unterwegs – Georgstag 2014 – Stamm Stadtschwarzach“.

 vergrößern
­