header

Sternsingeraktion mit neuem Sammelrekord

Neuwahlen im Jubiläumsjahr bei den Schwarzacher Georgspfadfindern

Drei Tage lang zogen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder Anfang Januar als Heilige Drei Könige durch die Schwarzacher Ortsteile. Pandemiebedingt war lange nicht klar, ob die Aktion stattfinden könnte, so brachte die Organisation einige Besonderheiten mit sich.

Vor Beginn stand täglich eine Reihentestung in der Apotheke auf dem Programm. Anstelle eines gemeinsamen Mittagessens fuhr die Feldküche durch den Ort und verpflegte die Gruppen separat. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 9.242,74 Euro kamen zusammen, ein neues Rekordergebnis. Der Spendenscheck wurde im Rahmen der Stammesversammlung an Bruder Thomas Morus Bertram aus der Abtei Münsterschwarzach übergeben. Damit wird das Krankenhaus der Benediktiner in Ndanda, im Süden von Tansania, unterschützt.

photo 2022 04 28 09 25 09
















Scheckübergabe der Sternsingeraktion mit Rekordergebnis: 9.242,74 Euro übergaben die Pfadfinder an Bruder Thomas Morus Bertram aus der Abtei Münsterschwarzach.
Foto: Rohmfeld Daniel

Die Versammlungen des Stammes und Fördervereins standen im Zeichen turnusgemäßer Neuwahlen. Die Stimmberechtigten bestätigten Daniel Rohmfeld für die kommenden drei Jahre im Amt als Stammesvorsitzenden, als weiterer gleichberechtigter Vorsitzender wurde Jakob Ames neu gewählt. Für das Amt des Kuraten oder der Kuratin als geistlicher Vorstand konnte kein Kandidat gefunden werden.

Nachdem 2020 keine Versammlung und kaum Aktivitäten möglich waren, blickten die Pfadfinder wieder auf ein erfolgreiches Jahr in der Jugendarbeit zurück. Knapp 50 Kinder und Jugendliche treffen sich in vier Altersstufen wöchentlich zu ihren Gruppenstunden, teils werden diese online abgehalten. In den Sommerferien und im Herbst konnten wieder Zeltlager und Fahrten stattfinden. Aktuell sind acht Gruppenleiter in Schwarzach aktiv.

Ein Höhepunkt im Pfadfinderjahr war im Herbst ein gut besuchtes Ehemaligentreffen auf der Mainspitze. Im Advent gestaltete der Stamm eine Andacht, bei der das Friedenslicht an die Schwarzacher weitergegeben wurde. Gewohnte Aktivitäten in der ersten Jahreshälfte wie die Feier des Georgstages im April und das Fastenessen am Palmsonntag mussten pandemiebedingt zum zweiten Mal ausfallen. Im August wird der Stamm sein 60-jähriges Jubiläum feiern. Dafür laufen erste Vorbereitungsarbeiten. Außerdem wurde bereits reichlich Holz für Feuer und Lagerbauten gemacht.

Auch beim Förderverein „Vereinigung Schwarzacher Pfadfinder“ standen turnusgemäß Neuwahlen an. Erster Vorsitzender ist Daniel Rohmfeld, zweiter Vorsitzender Philipp Eckl, die Kasse führt Daniel Utz. Beisitzer sind Michael Schömig, Andreas Ruhsert und Jochen Plietz.

photo 2022 04 28 09 25 13

 

 

 

 

 



 

Der neue Vorstand der Vereinigung Schwarzacher Pfadfinder: (zugeschaltet von links) Michael Schömig, Andreas Ruhsert,
(unten von links) Daniel Rohmfeld, Philipp Eckl, Daniel Utz und Jochen Plietz.
Foto: Rohmfeld Daniel

­